Gutschein
Schwarzer Holunder (Sambucus nigra)
Schwarzer Holunder (Sambucus nigra) #0 Schwarzer Holunder (Sambucus nigra) #1 Schwarzer Holunder (Sambucus nigra) #2 Schwarzer Holunder (Sambucus nigra) #3 Schwarzer Holunder (Sambucus nigra) #4 Schwarzer Holunder (Sambucus nigra) #5 Schwarzer Holunder (Sambucus nigra) #6 Schwarzer Holunder (Sambucus nigra) #7

Schwarzer Holunder (Sambucus nigra)

heiliger Strauch der Kelten und bekannte schwarze Beeren

Jetzt neu
Info
Preis
Einzelpreis
2,10 € *
apx. CHF 2,16
EUR
UVP
2,25 € inkl. 7,0% MwSt.
Versand
ab 3,00 € / frei ab 30 Euro in Deutschland
Verfügbarkeit
sofort
Dieser Artikel befindet sich 0 mal im Warenkorb.
Der scharze Holunder ist einer der häufisgten Straucharten in Mitteleuropa. Seine weißen Blüten und die schwarzen Beeren waren schon lange und sind immer noch als Heilmittel und zur Gewinnung von Saft bekannt.

Für unsere Vorfahren war der schwarze Holunder ein ausgesprochen heiliger Strauch, denn er galt als Lebensbaum und Sitz der Frau Holle. Ebenso war er die Wohnstätte der guten Hausgeister und es war eine Todsünde einen Holunderbusch auszugraben oder aus seinen Ästen Feuerholz zu machen. Da er der Sitz der Hausgeister war, hatte damals jedes Haus mindestens einen Holunderbusch. Früher zur Zeit unserer Großeltern war es Brauch seinen Hut zu ziehen, wenn man an einem Holunderbusch vorbeiging, so heilig war er ihnen.

Die Blüten werden in Fett ausgebacken und sind u.a als Hollerküchel bekannt. Außerdem wird aus ihnen der bekannte Holunderblütensirup hergestellt. Die schwarzen Beeren, die reich an Vitamin C und Anthocyanidinen sind, werden zu Saft oder Marmelade verkocht. Roh sollte man die Beeren nicht essen, da sie leicht giftig sind.

Holunder ist ein ausgespochen gutes pflanzliches Mittel und war früher aus keiner Hausapotheke wegzudenken. Er wird bei Erkältung, Nieren- und Blasenleiden oder Grippe angewendet. In den Winter zu gehen ohne Holundersaft getrunken oder eine Holundersuppe gegessen zu haben, war früher undenkbar.

Holunder wird gerne in Schutzräucherungen verwendet.

Sambucus nigra Saatgut, Inhalt: ca. Holundersamen
Informationen: Merkmale und Pflege
Pflanzenfamilie:
adoxaceae
Blütezeit:
JuliJuniMai
Farbe der Blüten:
Weiß
Fruchtfarbe:
Schwarz
Lebensdauer:
Mehrjährig
Aussaat und Anzucht
Aussaat in Vorkultur (Pflanzen vorziehen):
FebruarJanuarMärz
Aussaatzeit Freiland:
DezemberFebruarJanuarNovemberOktoberSeptember
Saattiefe beim Aussäen:
1 cm
Optimale Temperatur zur Keimung:
5 °C
Pflanzabstand:
1 m
Besonderheiten:
Kaltkeimer
Zeitpunkt Haupternte:
AugustJuliJuni
Anspruchsloser Strauch für Sonne bis Halbschatten. Kaltkeimer: Direktsaat im Herbst oder künstliche Stratifikation: Mischen Sie die Samen mit etwas feuchtem Sand in einem verschlossenen Gefäß (z.B. Plastikbeutel). Der Beutel kommt dann bei einer Temperatur von ca +5°C für 6-8 Wochen in den Külschrank. Die so vorbereiteten Samen in Töpfchen aussäen. Bei eine Größe von 20-40 cm ins Freiland pflanzen.
Details
Artikel-Nr.
SAM01
Marke
Magic Garden Seeds
Gruppe:
Samen
Samenanzahl:
100 Stück

Bewertung

Die Bewertungen werden vor ihrer Veröffentlichung nicht auf ihre Echtheit überprüft. Sie können daher auch von Verbrauchern stammen, die die bewerteten Produkte tatsächlich gar nicht erworben/genutzt haben.

Deine Produktbewertung:

Nur angemeldete User können eine Rezension verfassen. Anmelden

Bewertungen: 0

0.0 / 5
5 0 Kunden
4 0 Kunden
3 0 Kunden
2 0 Kunden
1 0 Kunden

Diese Samen finden Sie in folgenden Kategorien:

{"list_position":null,"systype":"article","name":"Schwarzer Holunder (Sambucus nigra)","id":"SAM01","list_name":"detail"}